Westliche Kräuter in der Chinesischen Medizin

Kräuter dringen in die Leitbahnen ein und haben energetische Wirkrichtungen wie Akupunkturpunkte. Akupunkturbehandlung und Kräuterrezeptur ergänzen sich in idealer Weise.

Die westliche Kräuterheilkunde wird mit dem System der traditionellen chinesischen Medizin kombiniert.

Die verwendeten westlichen Heilpflanzen werden nach Geschmack, thermischer Eigenschaft, Organbezug, westlichen und chinesischen Syndromen klassifiziert.

In individuell zusammegestellten Arzneikombinationen liegen synergetische Wirkungen der Heilpflanzen an gleichen oder unterschiedlichen Angriffspunkten vor.

Neben körperlichen Imbalancen können besonders auch seelische Aspekte günstig beeinflußt werden (antidepressive, sowie beruhigende und schlaffördernde Kräuterwirkung).

 

Comments are closed.